Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Weg zum Führerschein

Der Lernfahrausweis

Um den Lernfahrausweis zu erlangen benötigt man als erstes den Nothelferkurs.
Diesen kann man bei den Samaritervereinen in der Umgebung machen, unter der Rubrik Links finden Sie verschiedene Vereine die den Nothelferkurs anbieten.
Nach Abschlusses des Kurses erhalten Sie einen Ausweis, diesen benötigen Sie um den Lernfahrausweis zu beantragen.
Das Formular " Antrag für den Lehrfahrausweis" kann man auf der Gemeinde, Polizeiposten oder Strassenverkehrsamt abholen oder direkt hier ausdrucken.
Achten Sie darauf das Formular vollständig auszufüllen, Sie benötigen einen Sehtest und ebenso die Bestätigung von Ihrer Wohngemeinde um den Lernfahrausweis zu beantragen.

Innert weniger Tagen bekommen Sie dann das Schreiben des Strasse Verkehrsamtes mit dem Ausweis für die Theorie Prüfung. Unter der Rubrik Links finden Sie alle Prüfung stellen in der Umgebung. Bereiten Sie sich gut vor für die Theorieprüfung, denn diese Zeit sparen Sie dann beim praktischen Unterricht. Nach bestandener Prüfung sollten Sie den Lernfehrausweis innert Wochenfrist erhalten.
Nun kann es endlich mit dem praktischen Unterricht losgehen. Parallel dazu sollten Sie den obligatorischen Verkehrskunde-Unterricht besuchen. Mehr dazu unter Verkehrskunde.
Ich bin bestrebt, Dich schnell und gut vorbereitet an die Prüfung zu begleiten.

Fahrschule Luca
Hohlbühlstrasse 4
9400 Rorschach
Tel: +76 339 38 13
Fahrschule-Luca@gmx.ch
Der Nothelferkurs
Für den (ersten) Führerschein wird der Besuch des Nothelferkurses verlangt.
Vom Nothelferkurs sind alle befreit, die folgenden Fahrausweis vorweisen können:
- Kat. A, A1
- Kat. B, B1
- Ärtzte und Medizinische Fachkräfte sowie Pflegepersonal mit Diplom
- Alle die den Nachweis der Ausbildung in lebensrettenden Sofortmassen erbringen können
Der Nothelferkurs dauert 10 Stunden, Pausen inbegriffen. Der Kurs wird auf mindestens 2 Tagen verteilt.

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü